/ Eco-blog

Gemeinsam für saubere Flüsse

durch wedo_act

25/10/2021

weDo/ Professional beim RhineCleanUp 2021

Frau mit langen,  blonden Haare, weDo/-Tasche und orangenen Handschuhen.

Neben der Entwicklung von innovativen Technologien für eine natürliche und professionelle Haarpflege, steht für weDo/ an oberster Stelle, selbst mit anzupacken und sich aktiv für eine umweltfreundlichere Zukunft einzusetzen. „Look good, do good“ ist das Motto der veganen und tierversuchsfreien Marke. Die perfekte Gelegenheit, diesen Vorsatz in die Tat umzusetzen, bot das RhineCleanUp am 11. September 2021. Bei der Aktion sammelten rund 50.000 Freiwillige Müll entlang der Ufer des Rheins ein, um so zu verhindern, dass Abfall den Fluss verschmutzt.

Untersuchungen von Greenpeace zeigen, dass vor allem Mikroplastik und Kunststoffpartikel im Rhein zu finden sind, die durch Wind und Regen vom Ufer in den Fluss gelangen. Über 190 Millionen Plastikteilchen finden so über den Rhein den Weg in die Nordsee. Diese können von Tieren und Pflanzen aufgenommen werden und über die Nahrungskette für den Menschen gesundheitsschädigende Folgen haben. Daher finden wir: Aktionen wie das RhineCleanUp sind eine tolle Möglichkeit, um auf diese Problematik aufmerksam zu machen und mit anzupacken.

Kim Hnizdo, Sandy Fähse, Anna Hiltrop, Madeleine Krakor und Martin Appel mit Zangen, Müllbeuteln und orangenen Handschuhen am Fluss.

Gemeinsam Gutes tun mit der weDo/ Familie und Anna Hiltrop

Frau mit langen, blonden Haaren, Müllbeutel und orangenen Handschuhen am Fluss.

weDo/ Professional wurde als offizieller Sponsor des RhineCleanUps gemeinsam mit Botschafterin und Influencerin Anna Hiltrop in Düsseldorf aktiv. Mit Müllbeuteln, Handschuhen und Zangen ausgestattet, machte sich das Team an die Arbeit und sammelte Müll an den Ufern des Flusses ein. Bei der Aktion kam auch der Spaß nicht zu kurz: Bei strahlend blauem Himmel und dank der vielen freiwilligen Helfer:innen verging der Tag wie im Flug und beweist: Nachhaltigkeit und Umweltbewusstsein sind zwar ernste Themen, lassen sich aber hervorragend mit Spaß und Teamarbeit verbinden. Aus diesem Grund nehmen mit jedem Jahr auch immer mehr freiwillige Helfer an dem RhineCleanUp teil.

 

Gemeinsam Gutes tun, getreu dem weDo/ Motto „We do act“ – genau das haben wir heute gezeigt, denn die Umwelt liegt uns wirklich am Herzen!“ 

(Anicée Liess, Senior Brand-Manager weDo/ Professional)

Das Anpacken hat sich gelohnt: Nach ersten Schätzungen konnten in Düsseldorf rund 40 Tonnen Müll eingesammelt werden. Insgesamt haben die fleißigen Helfer:innen über 300 Tonnen Müll davor bewahrt, über den Rhein in die Meere zu gelangen.

So vermeidest du Plastik im Badezimmer und machst es nachhaltiger

Wir haben dein Interesse geweckt? Der nächste RhineCleanUp kommt bestimmt – und zwar im September 2022! Du kannst ganz einfach mitmachen, indem du dich entweder einer bereits vorhandenen CleanUp-Gruppe anschließt, dessen Organisator:innen dich mit Handschuhen und Müllsäcken versorgen. Du hast aber auch die Möglichkeit, eine eigene CleanUp-Gruppe zu gründen und die Route festzulegen. Weitere Informationen findest du auf der offiziellen Seite des RhineCleanUps.

 

weDo/ glaubt daran, dass wir etwas ändern können, wenn alle mit anpacken. Aktionen, wie der RhineCleanUp leisten dafür einen entscheidenden Beitrag: „Neben groß organisierten Aktionen, wie dem RhineCleanUp, kann auch ein kleiner Wechsel in der Haarroutine ein Schritt in Richtung Müllvermeidung sein. weDo/ bietet mit seinen Produkten (z.B. dem festen No Plastic Shampoo), die auf künstliche Farb- und Inhaltsstoffe verzichten, kein Plastik und weniger Wasser in der Herstellung verbrauchen, einfache Möglichkeiten für mehr Nachhaltigkeit im Bad,“ betont Anna Hiltrop.

Mit den weDo/ Professional Produkten musst du also nicht bis zum nächsten RhineCleanUp warten, um einen aktiven Beitrag für eine bessere Zukunft zu leisten! Die Verpackungen der weDo/ Produkte sind recycelbar und bestehen aus recyceltem Plastik.

weDo/ Produkte im Badezimmer.

Die minimalistischen Formulierungen bestehen aus Inhaltsstoffen bis zu 99,7% natürlichen Ursprungs. Die Marke wurde bereits mit mehreren Awards* ausgezeichnet und ist von der Vegan Society und Cruelty Free International zertifiziert.

Und auch dank der globalen Initiative mit Plastic Bank werden das ganze Jahr über Plastikflaschen gesammelt – und zwar pro gekauften weDo/-Produkt 8 Flaschen.** So konnten bereits über 6 Millionen aus der Umwelt entfernt werden.

Dadurch kannst du dein Badezimmer ganz einfach ein großes Stück nachhaltiger machen, ohne Kompromisse bei der Leistung der Produkte eingehen zu müssen.

 

Erfahre mehr über unsere Produkte, die alle von der Vegan Society geprüft und als cruelty-free zertifiziert sind. Entdecke weitere Tipps und Ratschläge für alle Arten von Haarproblemen in unserem weBlog.

Lets keep in touch! Folge weDo/ auf Instagram und TikTok, um Ratschläge zu nachhaltiger Schönheit, und Tipps zur Verwendung unserer Produkte zu erhalten.

* u.a. Gold Gewinner des Vegan Awards 2020

** Für jedes verkaufte weDo/ Produkt fließt eine Spende an Plastic Bank. Mit den Sammelprojekten von Plastic Bank wird der Plastikmüll in den Ozeanen reduziert und die lokale Bevölkerung mit Geld- und Sachleistungen unterstützt. Erfahre mehr unter wedoact.com oder plasticbank.com.

/ ÄHNLICHE ARTIKEL
Bild von zwei Walen, die in den Ozean eintauchen

/Eco-blog

Den World Oceans Day 2022 feiern!