/ Eco-blog

6 Vorsätze für den Earth Day 2022

durch wedo_act

19/04/2022

weDo/ ist davon überzeugt, dass wir durch gemeinsames Handeln etwas bewirken können. Deshalb möchten wir euch anlässlich des Earth Days 6 einfache, umweltfreundliche Maßnahmen vorstellen, die jeder leicht im Alltag anwenden kann. Denn, auch kleine Veränderungen können einen Unterschied machen und einen positiven Einfluss auf die Umwelt haben. 

Was ist der Earth Day?

Der Earth Day steht für eine moderne Umweltbewegung, die 1970 ihren Anfang nahm und heute weltweit als Aktionstag anerkannt ist. Ziel ist es, auf eine Änderung des menschlichen Verhaltens und einen globalen, nationalen und lokalen politischen Wandel aufmerksam zu machen.

Heute ist der Kampf für eine bessere Zukunft wichtiger denn je! Lest weiter, um herauszufinden, wie ihr euch für einen positiven Wandel engagieren könnt.

Wie man sich am Earth Day und darüber hinaus engagieren kann

Wir alle können unseren Teil dazu beitragen, die Umwelt positiv zu beeinflussen, und selbst kleine Dinge können auf lange Sicht einen großen Unterschied machen. Hier sind einige einfache Vorsätze, die ihr im April direkt umsetzen könnt...

1. Reduziert den Plastikverbrauch

Habt ihr gewusst, dass jedes Jahr mehr als 300 Millionen Tonnen Plastik hergestellt werden - 50 % davon für den einmaligen Gebrauch. Mehr als 8 Millionen Tonnen dieses Plastiks gelangen jährlich in unsere Ozeane1. Versucht, beim Einkaufen daher bewusst auf Einwegplastik zu verzichten. Ihr könnt beispielsweise wiederverwendbare Einkaufstaschen und Wasserflaschen nutzen sowie loses Obst und Gemüse im Supermarkt kaufen, um die Verwendung von Plastikverpackungen und -tüten zu vermeiden. Auch Körperpflege- und Beautyprodukte sind oft in Einwegplastik verpackt. Hier findet ihr die besten Tipps, wie ihr Plastik in eurem Badezimmer reduzieren könnt.

2. Bewusster Wasserverbrauch

Wasserverschwendung ist manchmal schwierig zu vermeiden, aber mithilfe dieser einfachen Vorsätze, könnt ihr euren Wasserverbrauch reduzieren. Dreht den Wasserhahn zu, wenn ihr ihn nicht benutzt, sei es beim Zähneputzen, Haare waschen oder beim Abwasch - jedes bisschen hilft! Versucht nur zu waschen, wenn die Waschmaschine voll ist. Auf diese Weise spart ihr nicht nur Wasser, sondern auch Energie.

Kürzere Duschzeiten sind eine weitere effektive Möglichkeit, täglich Wasser zu sparen. Hier könnt ihr euch selbst einen Timer setzen, beispielsweise indem ihr ein Lied hört, und wenn dieses zu Ende ist, wisst ihr, dass die Zeit um ist. So spart ihr Zeit, Wasser und Geld für die Wasserrechnung!

3. Up-cyclen

Wenn ihr handwerklich begabt seid, ist Upcycling eine großartige Möglichkeit, Gegenstände oder Behälter wiederzuverwenden, die sonst weggeworfen werden. Ob ihr nun Vasen aus leeren Marmeladengläsern herstellt oder ein altes Hemd in einen Kissenbezug verwandelt: die neuen Gegenstände sehen nicht nur gut aus, sondern kommen auch der Umwelt zugute. Hier findet ihr einige kreative Ideen, wie man Plastikflaschen wiederverwerten kann.

Beim Upcycling sind euer Kreativität keinerlei Grenzen gesetzt: Habt ihr schon einmal daran gedacht, mit einem gebrauchten Bleistift einen Baum zu pflanzen? Diese pflanzbaren Bleistifte eignen sich hervorragend, um der Umwelt etwas zurückzugeben und sind auch ein tolles Geschenk!

4. Recyceln

Wenn es sich nicht vermeiden lässt, verpackte Artikel zu kaufen, dann achtet auf Verpackungen aus alternativen Materialien wie Biokunststoff oder stellt sicher, dass die Verpackung recycelbar ist und aus recycelten Materialien besteht. Um euch das Recyceln so einfach wie möglich zu machen, empfehlen wir, neben eurem normalen Mülleimer eine separate Recyclingtonne zu haben. Dies ist eine der einfachsten und effektivsten Möglichkeiten, einen positiven Einfluss auf die Umwelt zu nehmen.

5. Probiert pflanzenbasierte Gerichte aus

Vielleicht könnt ihr pflanzliche Gerichte in euren Alltag einbauen und einige Tage in der Woche auf Fleisch verzichten. Eine Studie hat ergeben, dass die Treibhausgasemissionen um bis zu 52 % gesenkt werden könnten, wenn alle Menschen auf eine stärker pflanzlich orientierte, flexitarische Ernährung umsteigen würden2.

2Springmann, M., Clark, M., Mason-D’Croz, D., Wiebe, K., Bodirsky, B. L., Lassaletta, L., ... & Willett, W. (2018). Options for keeping the food system within environmental limits. Nature, 562(7728), 519-525.

6. Reduziert euren ökologischen Fußabdruck

Geht nach draußen und genießt die frische Luft. Könnt ihr zu Fuß zum Einkaufen gehen, anstatt mit dem Auto zu fahren? Vielleicht nehmt ihr das Fahrrad für den Arbeitsweg, anstatt den Bus oder die U-Bahn. Die Reduzierung von Verkehrsmitteln, die Treibhausgase ausstoßen, wirkt Wunder für die Umwelt, und außerdem tut es euch gut, rauszugehen und euch zu bewegen - ein Win-Win. 

Eine weitere gute Möglichkeit, den ökologischen Fußabdruck zu verringern, ist der Kauf von Secondhand-Kleidung. Der Einkauf in Wohltätigkeitsläden oder Secondhand-Läden ist eine gute Möglichkeit, Abfall zu vermeiden, und oft findet man dort auch richtige Schätze für einen kleinen Preis!

weDo/’s Earth Day Vorsätze

Dieses Jahr hat weDo/ an einer Reihe von Projekten gearbeitet, um den Earth Day am 22. April gebührend zu feiern. Erfahrt hier, was die Marke im April alles unternimmt und wie ihr euch beteiligen könnt!

weDo/ Professional x Plastic Bank

Die Partnerschaft von weDo/ mit Plastic Bank besteht seit dem Launch der Marke. Für jedes verkaufte weDo/-Produkt werden 8 Plastikflaschen aus der Umwelt entfernt, so dass sich die Zahl der entfernten Plastikflaschen bisher auf über 14 Millionen beläuft. Außerdem versprechen wir, dass am Earth Day für jeden neuen Follower, den weDo/ auf Instagram gewinnt, 8 weitere Plastikflaschen aus der Umwelt entfernt werden. Wenn ihr uns also noch nicht folgt, gelangt ihr hier zu dem weDo/Instagram-Account! So bleibt ihr über alles, was weDo/ betrifft, auf dem Laufenden.

Zusammenarbeit mit Phoebe Dynevor

weDo/ hat sich mit der Bridgerton-Schauspielerin und Botschafterin für einen positiven Wandel Phoebe Dynevor, zusammengetan. Phoebe setzt sich aktiv für eine positive Veränderung in der Schönheitsindustrie und den Schutz unseres Planeten ein. Am Earth Day ermutigt Phoebe auf Instagram ihre Community dazu, auf eine nachhaltigere Beauty Routine zu achten!

/ ÄHNLICHE ARTIKEL
Nahaufnahme eines flauschigen Kaninchens auf einem weichen Teppich

/Eco-blog

Veganismus feiern am World Vegan Day